Mikota, Jana; Pecher, Claudia Maria; Glasenapp, Gabriele von (Hrsg.)

Literarisch-kulturelle Begegnungen mit dem Judentum

1. Auflage

Erscheinungsdatum: 04.2016

Seitenzahl: 292

ISBN: 978-3-8340-1604-1

Inhaltsverzeichnis

Flyer

Lieferung voraussichtlich bis 21.05.2021

22,00 €
inkl. MwSt.
Bitte melden Sie sich an, um das Produkt zur Merkliste hinzuzufügen.

Beschreibung

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur widmete ihre Jahrestagung 2015 einem für die Geschichte und Gegenwart der Kinder- und Jugendliteratur zentralen Thema, der literarisch-kulturellen Begegnung mit dem Judentum. Sie knüpft damit an eine Thematik an, die bereits 1985 von der Gründergeneration der Akademie auf einer Tagung behandelt worden war: Begegnungen mit dem Judentum aus historisch-kultureller Perspektive zu betrachten, d.h. Begegnungen, in denen, anders als sonst üblich, nicht der Holocaust im Zentrum steht, er aber dennoch nicht ausgespart bleibt. Die hieraus hervorgegangenen Beiträge geben Einblicke in die unterschiedlichen Darstellungen des Judentums in der aktuellen Kinder- und Jugendliteratur, gehen auf die Auseinandersetzung mit dem Nahostkonflikt in Comics ein, setzen sich mit dem Judentum aus religiöser Perspektive auseinander und zeigen Wege der Vermittlung und des Austauschs in Sachbuch, historischen Romanen, Musical sowie Schulbüchern und Ausstellungsprojekten auf. Außerdem präsentiert sich mit dem Ariella Verlag der erste (und bislang einzige) jüdische Kinderbuchverlag in Deutschland. Erstmals erscheint mit diesem Band ein Jahrbuch im Kontext der Schriftenreihe der Akademie, das über die Jahrestagung hinaus Beiträge u.a. in Form von Laudationes, Empfehlungen und Rezensionen aus der Akademie ausweist. Neben der Verleihung des Großen Preises an den Autor und Erzähler Rafik Schami sowie der Nachwuchspreise an Nele Brönner und Stefanie Höfler werden hier Personen gewürdigt, die sich im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur herausragende Verdienste erworben haben, wie beispielsweise Ulrich Störiko-Blume und Dr. Franz-Josef Payrhuber, Volkacher Taler-Träger 2015.

Das könnte Sie auch interessieren

22,00 €
"Was die weißen Raben haben"
Gedichte für Kinder und Jugendliche von 1945 bis heute
19,00 €
"und dann und wann ein weißer Elefant ..."
Alles Lyrik - historisch, didaktisch, medial
18,00 €
Bücherwege
Vom Verlag zum Leser
32,00 €
Dem Schweigen Worte geben
Wege der Annäherung an Tabu und Tabuisierung im Deutschunterricht
22,00 €
Der Stoff, aus dem Geschichten sind
Intertextualität im Werk Otfried Preußlers
24,00 €
Erzählen im Prozess des gesellschaftlichen und medialen Wandels
Märchen, Mythen, klassische und moderne Kinderliteratur und Kindermedien
24,00 €
Erzählen in Wort und Bild
Beiträge zur Theorie und Praxis kinder- und jugendliterarischer Erzählwelten
25,00 €
Faszinierende Märchenwelt
Das Märchen in Illustration, Theater und Film
28,00 €
Kindermedienwelten
Hören - Sehen - Erzählen - Erleben
19,00 €
Lesen - Hören - Sehen
Kinder- und Jugendbücher in anderen Medien und Vorschläge zur Unterrichtsgestaltung
19,00 €
Lesen für die Umwelt
Natur, Umwelt und Unweltschutz in der Kinder- und Jugendliteratur
18,00 €
Leser treffen Autoren
Autorenporträts - Selbstcharakteristiken - Lesungen. Kirsten Boie, Klaus Kordon, Paul Maar, Mirjam Pressler, Renate Welsh stellen vor: Beate Dölling, Karen-Susan Fessel, Rachel van Koij, Anne Maar, Bettina Obrecht
22,00 €
Literarisch-kulturelle Begegnungen mit dem Judentum
Beiträge zur kinderliterarischen Fachöffentlichkeit
19,80 €
Literatur für Jungen - Literatur für Mädchen
Wege zur Lesemotivation in der Schule
22,00 €
Martin Luther und die Reformation in der Kinder- und Jugendliteratur
Beiträge zur literarhistorischen und literarästhetischen Praxis
22,00 €
Mehrsprachige Kinder- und Jugendliteratur
Überlegungen zur Systematik, Didaktik und Verbreitung
16,00 €
Odysseus, Robinson und Co.
Vom Klassiker zum Kinder- und Jugendbuch
18,00 €
Peterchen, Kai und andere kleine Helden
Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur
24,00 €
Vom Sprachmeertauchen und Wunschpunkterfinden
Beiträge zu kinderliterarischen Erzählwelten von Josef Guggenmos und Paul Maar