Pieper, Rüdiger; Sander, Julia; Yakuba, Sofiya

Praxis der Familienaktivierung Teil 2

1 Auflage

Erscheinungsdatum: 10.2020

Seitenzahl: 185

ISBN: 978-3-8340-2096-3

Inhaltsverzeichnis

Flyer

Lieferung voraussichtlich bis 05.11.2020

36,00 €
inkl. MwSt.
Bitte melden Sie sich an, um das Produkt zur Merkliste hinzuzufügen.

Beschreibung

Das könnte Sie auch interessieren

14,00 €
25 Jahre Individualpädagogik
Von der Heimerziehung zu individualpädagogischen Betreuungsformen 1990/91-2015
18,00 €
Aktivierende Soziale Arbeit
Theorie - Handlungsfelder - Praxis
16,00 €
Alter und Soziale Arbeit
Theoretische Zusammenhänge, Aufgaben- und Arbeitsfelder
12,00 €
13,80 €
Der ganz normale Wahnsinn
Praxis der Schulsozialarbeit
13,80 €
Der ganz normale Wahnsinn
Praxis der Schulsozialarbeit
18,00 €
18,00 €
Die Vertraulichkeit der Mediation
Zur Wahrung der Vertraulichkeit der im Mediationsverfahren offenbarten Informationen in einem nachfolgenden Zivilprozeß
15,00 €
Dokumentieren im Heimalltag
Übergabejournale im Blick. Eine Grounded Theory-Studie
19,80 €
Erziehungsresistent?
"Problemjugendliche" als besondere Herausforderung für die Jugendhilfe
18,00 €
Evidenzbasierte Soziale Arbeit
Nutzung von Forschung in der Praxis
18,00 €
Familienhilfe
Über den Umgang mit Familien in multiplen Problemlagen
19,80 €
Forschen in der Sozialen Arbeit
Exemplarische Antworten auf typische methodische Herausforderungen
18,00 €
Frühe Mutterschaft
Die Bandbreite der Perspektiven und Aufgaben angesichts einer ungewöhnlichen Lebenssituation
16,00 €
Gender und Soziale Arbeit
Annäherungen jenseits des Mainstreams der Genderdebatte
19,80 €
Handlungsfeld Schulsozialarbeit
Profession und Qualität
12,00 €
Interkulturelle Arbeit in Altenheimen
"Als ob wir uns immer wieder unterwegs irgendwie auf eine kleine Reise begeben"
16,00 €
Kinderwelten - Gegenwelten?
Pädagogische Impulse aus der Neuen Kindheitsforschung
20,00 €
Kleine Geschichte der Sozialpädagogik
Individuum und Gemeinschaft in der Pädagogik der Moderne
19,80 €
Körper und Bewegung in der Jugendbildung
Interdisziplinäre Perspektiven