Schnellsuche:
>> Pädagogik  >> Grundlagen der Schulpädagogik

Was versuchen Versuchsschulen?

Untertitel:Einblicke in die Reformschule Kassel
Hrsg:Röhner, Charlotte; Skischus, Gabriele; Thies, Wiltrud
ISBN:3-89676-098-X
Bibliographie:zur Zeit vergriffen! Neuflage vorgesehen - Termin noch unbestimmt.
Reihe:Grundlagen der Schulpädagogik
Bandnr.:27
Preis:19.00
Gruppe:Pädagogik

Zurck Anzahl:

Beschreibung

Versuchsschulen sind Optionen auf eine zukunftsgerichtete Schule. Sie nehmen die Kritik an Fehlentwicklungen der Regelschule auf und versuchen in ihren Schulkonzepten, neue pädagogische Antworten auf die veränderten Bedingungen des Aufwachsens und Lernens von Kindern und Jugendlichen zu finden.
Die gleichzeitige und gleichgewichtige Akzeptanz und Förderung von Individualität und Sozialität der SchülerInnen und das Lernen an der Differenz in altersgemischten Lerngruppen sind pädagogisches Programm der Reformschule Kassel, die mit dem vorliegenden Band Einblicke in ihre bisher zehnjährige Versuchsschulpraxis und -reflexion ermöglicht.
An konkreten Beispielen aus dem Unterricht wird die reformierte Unterrichtspraxis dokumentiert, u.a.:
- Individualisierung im Anfangsunterricht
- altersgemischter Mathematik- und Deutschunterricht
- Morgenkreis, Monatsfeier und internationale Kontakte von Grundschul-Kindern
- Bewegte Schule
- Labor- und Werkstattkurse
- Mädchen- und Jungenpädagogik
- Lernen in Projekten in den Jahrgängen 0 bis 10

Die AutorInnen und Herausgeberinnen sind KollegInnen der Reformschule sowie MitarbeiterInnen in der Wissenschaftlichen Begleitung durch die Gesamthochschule / Universität Kassel.

Aberhallo