Schnellsuche:
>> Grundschule

Kinder lösen Konflikte

Untertitel:Klassenrat als pädagogisches Ritual. Eine ethnographische Studie
Autoren:Friedrichs, Birte
ISBN:978-3-89676-821-6
Bibliographie:IV, 236 Seiten. kt.
Bandnr.:0
Preis:21.60
Gruppe:Grundschule

Zurück Anzahl:

Beschreibung

Konflikte gehören zum Schulalltag. Eine wesentliche Aufgabe von Schule besteht darin, Kindern und Jugendlichen konstruktive Formen der Konfliktbearbeitung zu vermitteln. Aber wie?
Zunehmend entdecken Schulen zu diesem Zweck den Klassenrat. Die erziehungswissenschaftliche Forschung jedoch hat dieses wichtige Element einerdemokratischen Pädagogik bislang kaum beachtet.
Hier leistet das Buch einen wichtigen Beitrag. Nicht die Programmatik des Klassenrats, sondern seine konkrete Umsetzung steht im Zentrum der Arbeit. Grundlage der empirischen Studie sind umfangreiche Beobachtungen und Interviews an einer renommierten Reformschule, der Offenen Schule Kassel-Waldau.
Das Buch vermittelt ein lebendiges Bild des Klassenrats und macht zugleich aufmerksam auf eine Fülle von Unstimmigkeiten und Fallen, Differenzen zwischen Anspruch und Wirklichkeit.
Deutlich wird: Nur wenn die aufgezeigten Schwierigkeiten wahrgenommen und kritisch reflektiert werden, kann Klassenrat seinem Ziel gerecht werden, als demokratisches Gremium ,den Kindern das Wort zu geben` (Freinet).
Das Buch ist interessant für Lehrerinnen und Lehrer, die Klassenrateinführen oder ihre bisherige Klassenratspraxis verbessern wollen. Darüber hinaus ist es ein gelungenes Beispiel ethnographischer Schulforschung und damit zugleich eine gute Einführung in diesen Bereich qualitativer Sozialforschung.

Aberhallo