Schnellsuche:
>> Pädagogik

Pädagogische Kompetenz: die Basiskompetenz im 21. Jahrhundert

Autoren:Beyer, Klaus; Knöpfel, Eckehardt; Storck, Christoph
ISBN:978-3-89676-620-5
Bibliographie:VI, 186 Seiten. Kt.
Bandnr.:0
Preis:10.00
Gruppe:Pädagogik
Inhaltsverzeichnis als Pdf

Zurck Anzahl:

Beschreibung

Pädagogik ist wieder Thema in der deutschen Öffentlichkeit. Zum einen hat das Bekanntwerden der Resultate der PISA-Studie dazu geführt, dass über Schule und Pädagogik an vielen Orten in Deutschland diskutiert wird. Zum anderen hat das tragische Ereignis an einem Gymnasium in Erfurt den Menschen auf dramatische Weise gezeigt, dass eine pädagogische Förderung von Kindern und Jugendlichen sich nicht nur auf kognitive Lernprozesse erstrecken darf.
Kinder und Jugendliche sind in der postmodernen Gesellschaft vielfältigsten Einflüssen und Anforderungen ausgesetzt. Sie müssen lernen, sich in einer ständig verändernden und keineswegs immer widerspruchsfreien Gesellschaft zurecht zu finden. Mündigkeit, Freiheit und soziale Verantwortung können junge Menschen aber nicht ohne Hilfestellung Erwachsener ausbilden.
Wo aber können die, die Verantwortung für Erziehung und Bildung tragen sollen, pädagogische Kompetenz erwerben und ausbilden? Der schulische Pädagogikunterricht bietet hier gute Chancen.
Die drei Autoren engagieren sich seit vielen Jahren - als Verfasser von Lehrwerken, als Autoren fachdidaktischer Bücher und Aufsätze, in der Ausbildung von Studierenden und Referendarinnen und Referendaren und nicht zuletzt im konkreten Unterricht selbst - für Pädagogikunterricht in der Schule.
Christoph Storck erläutert, auf welche Weise erfolgreichpädagogische Kompetenz im Pädagogikunterricht vermittelt wird. Eckehardt Knöpfel stellt die Realität des Faches Pädagogik in der Schule in Geschichte und Gegenwart vor und Klaus Beyer begründet systematisch die Bedeutung pädagogischer Bildung und erläutert die Unverzichtbarkeit einer solchen Bildung vor dem Hintergrund aktueller schulischer wie gesellschaftlicher Anforderungen.

Aberhallo