Schnellsuche:
>> Berufsbildung  >> Berufsbildung konkret

Berufs- und wirtschaftspädagogische Grundprobleme

Hrsg:Schanz, Heinrich
ISBN:3-89676-338-5
Bibliographie:IV, 260 Seiten. Kt.
Reihe:Berufsbildung konkret
Bandnr.:1
Preis:19.80
Gruppe:Berufsbildung

ZurŁck Anzahl:

Beschreibung

Der grunds√§tzliche Absicht der Reihe Berufsbildung konkret entsprechend wollen die Autoren - Universit√§tsprofessoren der Berufs- und Wirtschaftsp√§dagogik - in ihren Beitr√§gen Studierenden, Lehrenden an beruflichen Schulen, Ausbildern, Betriebsp√§dagogen, Lehrkr√§ften in der beruflichen Erwachsenenbildung und anderen an Berufsbildung interessierten Personen eine Einf√ľhrung in die berufs- und wirtschaftsp√§dagogischen Grundprobleme erm√∂glichen.
Inhalt von Band 1 der Reihe Berufsbildung konkret:
I Berufsbildung als wissenschaftliches Problem
Berufs- und Wirtschaftspädagogik als wissenschaftliches Problem (Martin Schmiel, Köln / Karl-Heinz Sommer, Stuttgart)
Berufsbildungstheorie - Entwicklung und Diskussionsstand (Alfons Backes-Haase, Stuttgart)
Beruflichkeit im Wandel (Karlheinz A. Gei√üler / Olaf Geramanis (M√ľnchen)
Ganzheitlichkeit in der Berufsbildung (Bernd Ott, Dortmund)
Ethische Dimensionen der Berufsbildung (Manfred Horlebein, Frankfurt)
Fachdidaktische Probleme der Berufsbildung (Bernhard Bonz, Stuttgart)
II Personelle Probleme - Lehrende und Lernende
Die Aus- und Weiterbildung von Lehrern und Ausbildern (Reinhold Nickolaus /Ulrich Schwichtenberg, Hannover)
Berufliche Bildung von Benachteiligten (Horst Biermann, Dortmund)
Arbeitslehre als pathogenes Schulfach und Studienfach (Erich Dauenhauer, Landau)
III Organisatorische Probleme der Berufsbildung
Berufliches Bildungswesen (Heinrich Schanz, Chemnitz)
Krise und Umbruch des Dualen Systems der Berufsausbildung in Deutschland - zweiSzenarien (Wolf-Dietrich Greinert, Berlin)
Lernorte und Lernortkooperation im Dualen System der Berufsausbildung (G√ľnterP√§tzold, Dortmund)
Neue Qualifikationsanforderungen und Berufsbildung (Margit Frackmann, Hannover)
Berufliche Weiterbildung (Wolfgang Wittwer, Bielefeld)

Aberhallo