Schnellsuche:
>> Pädagogik

Tiergestützte Pädagogik

Untertitel:Eckpfeiler didaktischen Handelns. Ein theoriebasiertes und praxisorientiertes Arbeitsbuch
Hrsg:Strunz, Inge Angelika; Waschulewski, Ute
ISBN:978-3-8340-1812-0
Bibliographie:VII, 234 Seiten. Kt.
Bandnr.:0
Preis:19.80
Gruppe:Pädagogik
Inhaltsverzeichnis als Pdf
Flyer:als PDF

Zurück Anzahl:

Beschreibung

Tiergestützte Pädagogik – als Teildisziplin der Pädagogik – bezeichnet einen pädagogischen Ansatz, der das Mensch-Tier-Verhältnis in den Mittelpunkt rückt.
Tiergestützte Pädagogik in Kindergarten und Schule …
… hat die Aufgabe, ausgehend von den (fehlenden) Erfahrungen von Kindern / Jugendlichen mit Tieren, diese in den Erfahrungshorizont der Heranwachsenden zu rücken.
… lässt sich in ihren Zielsetzungen mit dem Erziehungs- und Bildungs-auftrag (vor-)schulischer Bildungseinrichtungen verbinden.
… organisiert Wissen nach thematischen Schwerpunkten und fundiert damit Interessen und (neue) Lernwege.
… bietet Anreize zum Handeln und weckt dadurch die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung für Mitlebewesen.
Darüber hinaus werden die sich abzeichnenden Probleme des Mensch-Tier-Verhältnisses in unserer Gesellschaft aus dem Blickwinkel der Pädagogik beleuchtet.
Tiergestützte Pädagogik wird so zu einem Teil des Allgemeinbildungsauftrags, der Heranwachsende zu zukunftsgerichtetem Denken und Handeln befähigt.
In der Praxis stößt man jedoch überwiegend auf Einzelkonzepte, die dem für pädagogische Zwecke eingesetzten Tier eine begrenzte Rolle zuweisen.
In diesem Band wird daher – aus der Perspektive von Theorie und Praxis – erstmals aufgezeigt, welche konzeptionellen und inhaltlichen Schwerpunkte zu setzen sind, um weitere Handlungsfelder tiergestützten Arbeitens in den pädagogischen Alltag zu integrieren.


Aberhallo