Schnellsuche:
>> Deutsch  >> Handbücher für den Unterricht. Thema Sprache

Sprachintensiver Unterricht

Untertitel:Ein Handbuch
Autoren:Kurtz, Gunde; Hofmann, Nicole; Biermas, Britta; Back, Tiana; Haseldiek, Karen
ISBN:978-3-8340-1543-3
Bibliographie:2. korr. Aufl. VIII, 155 Seiten. Kt.
Reihe:Handbücher für den Unterricht. Thema Sprache
Bandnr.:2
Preis:16.00
Gruppe:Deutsch
Inhaltsverzeichnis als Pdf

Zurück Anzahl:

Beschreibung

Wenn Bildungschancen gerecht verteilt werden sollen, muss der tägliche Unterricht selbst Hauptschauplatz der Anstrengungen dazu sein. Bisher wird eine Kernaufgabe auf dem Weg dahin, die Förderung der Unterrichtssprache Deutsch, jedoch von einer Vielzahl von Sprach-förderprojekten übernommen, die sich mit eigenen Methoden und Materialien rüsten. Diese Aufgabenteilung suggeriert, dass ein "Nebenproblem" auf einem "Nebenschauplatz" gelöst oder wenigstens gelindert werden könnte. Dabei kann – mit den selben Ressourcen – die Sprachförderung, auch im Sinne einer Mehrsprachigkeitsförderung, im Regelunterricht einge-bunden werden, darin aufgehen und eine verbesserte Qualität des Lernens ermöglichen.
Mit dem Konzept des sprachintensiven Unterrichts liegt ein Vorschlag zur Umsetzung dieser Aufgabe vor. Die Autorinnen zeigen anhand konkreter Beispiele, wie lern- und sprachförderlicher Unterricht geplant und durchgeführt werden kann: Das Konzept des sprachintensiven Unterrichts basiert auf zeitlicher Tiefe und thematischer Dichte der Unterrichtsinhalte. Auf dieser Grundlage ergeben sich viele sinnhafte Sprachgebrauchsereignisse, so dass anspruchsvolle Lernaufgaben für mehr Schülerinnen und Schüler zugänglich werden.
Hinter dem Konzept des sprachintensiven Unterrichts steht eine Sicht auf Sprache als soziales Handeln, das komplexen Regeln folgt, und eine Sicht auf Spracherwerb als individuellen Wachstumsprozess, der durch Teilhabe an bedeutungsvollen Gebrauchsereignissen in sozialen Situationen in Gang gehalten wird. Je mehr sich hier alle Fächer beteiligen, desto intensiver werden die Gelegenheiten, sich tragfähige Sprachkompetenzen anzueignen und auf dieser Basis Bildungserfolge gemäß seiner Talente zu erreichen.


Aberhallo