Schnellsuche:
>> Deutsch  >> Schriftenreihe Ringvorlesungen der Märchen-Stiftung

Grimms Märchenwelten im Bilderbuch

Untertitel:Beiträge zur Entwicklung des Märchenbilderbuches seit Mitte des 20. Jahrhunderts
Hrsg:Anker, Martin; Harms, Anke; Pecher, Claudia Maria; Schmidt, Juliane
ISBN:978-3-8340-1507-5
Reihe:Schriftenreihe Ringvorlesungen der Märchen-Stiftung
Bandnr.:14
Preis:28.00
Gruppe:Deutsch
Inhaltsverzeichnis als Pdf

Zurück Anzahl:

Beschreibung

Von 2011 bis 2014 förderte die Märchen-Stiftung Walter Kahn am Institut für Jugendbuchforschung der Frankfurter Goethe-Universität ein studentisches Projekt zur bibliografischen Erschließung von Bilderbüchern und illustrierten Ausgaben, die seit 1945 auf dem internationalen Buchmarkt zu den Kinder- und Hausmärchen von Jacob und Wilhelm Grimm erschienen und in ausgewählten kinder- und jugendliterarischen Fachbibliotheken Deutschlands gesammelt worden sind.
Der daraus hervorgegangene Datenbestand umfasst heute etwa 1.500 Titel aus den Sammlungen der Bibliothek für Jugendbuchforschung der Goethe-Universität Frankfurt am Main, des Bilderbuchmuseums Troisdorf, der Internationalen Jugendbibliothek München und der Staatsbibliothek Berlin – Preußischer Kulturbesitz.
Der vorliegende Band versammelt Beiträge, die den kunsthistorischen und literaturwissenschaftlichen Hintergrund der deutschen und internationalen Bilderbuchkunst zu Grimms Märchen seit der Mitte des 20. Jahrhunderts in den Blick nehmen. Unter den Beiträgerinnen und Beiträgern sind Vertreter von namhaften Institutionen, die sich mit der Illustrations- und Bilderbuchforschung an wissenschaftlichen Instituten und Bibliotheken befassen, ebenso wie von Sammlern, Märchenbilderbuchliebhabern und studentischen Nachwuchskräften.
Eine Bibliografie im Anhang dieses Bandes zeigt eine erste Auswertung der Datenbestände, zu denen in den Beiträgen verschiedene Einflüsse, Strömungen und historische Entwicklungen perspektivierend dargelegt werden.


Aberhallo