Schnellsuche:
>> Deutsch

Bildungssprache am Schulanfang

Untertitel:Theoretische Herausforderungen - empirische Erkenntnisse - Förderperspektiven
Autoren:Juska-Bacher, Britta; Beckert, Christine
ISBN:978-3-8340-1503-7
Bibliographie:IV, 161 Seiten. Kt.
Bandnr.:0
Preis:18.00
Gruppe:Deutsch
Inhaltsverzeichnis als Pdf

Zurück Anzahl:

Beschreibung

„Bildungssprache“ ist ein gegenwärtig viel diskutiertes Konzept. Die Bedeutung bildungssprachlicher Kompetenzen für den Schulerfolg ist unbestritten. Während sich bisherige Untersuchungen vor allem der Mittelstufe und höheren Klassen gewidmet haben, werden in diesem Buch Kinder am Schulanfang fokussiert. Da die Grundlagen für den Erwerb von Bildungssprache in der Vorschulzeit gelegt werden, starten die Kinder ihre Schullaufbahn bereits mit sehr unterschiedlichen Voraussetzungen. Um sie angemessen auf die folgenden Schuljahre vorzubereiten, sollte Bildungssprache möglichst früh und unter Berücksichtigung des individuellen Wissens gefördert werden. Der vorliegende Band greift die Frage auf, ob bzw. wie sich Bildungssprache im Sprachgebrauch von Kindern am Schulanfang – in Abgrenzung vom Sprachgebrauch älterer Kinder und Erwachsener – manifestiert. Ist das Konzept „Bildungssprache“ auf dieser Stufe überhaupt anwendbar und welchen Mehrwert liefert es? Ein großer Teil des Buches befasst sich mit Sprachdaten von ErstklässlerInnen und zeigt, über welche bildungssprachlichen Kompetenzen Kinder dieses Alters bereits verfügen. Dabei werden drei Dimensionen betrachtet: neben der sprachlichen die kognitiv-reflexive und die entwicklungspsychologische. Das Buch schließt mit Anregungen zur Förderung bildungssprachlicher Kompetenzen im Unterricht.

Aberhallo