Schnellsuche:
>> Naturwissenschaften  >> Biologie

Modelle und Modellversuche für den Biologieunterricht

Untertitel:Anregungen für den Selbstbau und den Einsatz im Unterricht
Hrsg:Schlüter, Kriste; Kremer, Bruno P.
ISBN:978-3-8340-1489-4
Bibliographie:II, 330 Seiten. Kt.
Reihe:Biologie
Bandnr.:0
Preis:19.80
Gruppe:Naturwissenschaften
Inhaltsverzeichnis als Pdf

Zurück Anzahl:

Beschreibung

Die modernen Naturwissenschaften und damit auch die Biologie sind ohne Modelle resp. Modellvorstellungen weder lehr- noch lernbar. Die Modellkompetenz im Biologieunterricht aller Schulformen gilt zu Recht als unverzicht¬bares Mittel zur Erkenntnisgewinnung. Auch in den Bildungsstandards für den Mittleren Schulabschluss im Unterrichtsfach Biologie findet sich die ausdrückliche Feststellung, wonach die Schülerinnen und Schüler
• geeignete Modelle zum Bearbeiten, Veranschaulichen, Erklären und Bewerten komplexer Sachverhalte nutzen,
• Verfahren kennen sowie
• über Modelle kritisch refkelktieren sollen.
Gut gestaltete Modelle sind jedoch meist recht teuer. Von daher ist ihre generelle Verbreitung in den Schulen durchaus begrenzt. Auf brauchbare Modelle muss ein moderner Biologieunterricht aber dennoch nicht verzichten. Ein empfehlenswerter und aus pädagogisch-didaktischen Erwägungen sogar besserer Weg ist die Selbstherstellung geeigneter Anschauungsmaterialien.
Vor diesem Hintergrund legen wir hier ein Buch vor, das den Eigenbau unter¬richtstauglicher Modelle mit einfachen technischen Mitteln und vertretbarem zeitlichem Aufwand für den Einsatz in der Primär- und in den Sekundarstufen vorschlägt.
Die in ihrem inhaltlich-formalen Zuschnitt gebrauchsfertig ausgearbeiteten Vorschläge für lerngruppenadäquate Modelle wurden neu entwickelt oder aber zumindest lerngruppenoptimiert.
Ferner regt dieses Buch auch aussagekräftige Modellexperimente an, die vor allem solche Sachverhalte aus dem komplexen Geschehen in der lebenden Zelle herausgreifen, die der direkten Anschauung nicht oder nicht einfach zugänglich sind.


Aberhallo