Schnellsuche:
>> Pädagogik

Feste und Bräuche als Lebensmuster im Wandel der Zeiten

Untertitel:Grundlagen und Anregungen für einen fächerübergreifenden und interkulturellen Unterricht
Autoren:Richter, Günther. Unter Mitarbeit von Karin Richter
ISBN:978-3-8340-1418-4
Bibliographie:VI, 266 Seiten mit zahr. 4farb. Abb. Kt.
Bandnr.:0
Preis:24.00
Gruppe:Pädagogik
Inhaltsverzeichnis als Pdf

Zurück Anzahl:

Beschreibung

Die Lehrpläne aller Bundesländer und Schulstufen enthalten Unterrichtseinheiten zum Brauchtum und zur Feierkultur im religiösen und nichtreligiösen Kontext.
Die Publikation bietet Grundlagen für die Behandlung dieser Gegenstände, indem sie deren Bedeutung in Vergangenheit und Gegenwart sowie im interkulturellen Zusammenhang darstellt. • Sie bietet detaillierte Informationen über die Feste und Bräuche im Jahres- und Lebenslauf.
• Sie zeigt deren Herkunft, deren Tradition und deren Wandel im nationalen und internationalem Rahmen.
• Sie betrachtet das Brauchtum und die Festkultur in fächerübergreifender Perspektive und kennzeichnet, inwieweit diese Thematik für die Fächer Deutsch, Ethik, Geschichte, Kunst, Musik, Religion und den Sachunterricht von Relevanz ist.
• Sie verbindet die Darstellung der Feste und Bräuche mit einem Didaktischen Exkurs, in dem an einzelnen Beispielen gezeigt wird, wie sich die Behandlung der Bräuche mit den Gegenständen anderer Unterrichtsfächer verbinden lässt. Der Literaturunterricht in fächerverbindender Perspektive wurde dabei in den Mittelpunkt gerückt.
Eine wesentliche Zielstellung der Publikation liegt darin, angesichts der veränderten Schulsituation, Heranwachsenden verschiedener kultureller, ethnischer und religiöser Herkunft mit der Thematisierung von Festen und Bräuchen einen „Begegnungsraum“ schaffen, der eine Kommunikation und Verständigung anregt.


Aberhallo