Schnellsuche:
>> Berufsbildung

Jugend Ohne Arbeit

Untertitel:Eine unendliche Geschichte?
Autoren:Münch, Joachim
ISBN:978-3-8340-1385-9
Bibliographie:IV, 120 Seiten mit farb. Abb. Kt.
Bandnr.:0
Preis:14.00
Gruppe:Berufsbildung
Inhaltsverzeichnis als Pdf

Zurück Anzahl:

Beschreibung

Unser Autor verdeutlicht in diesem Buch sowohl die bildungspolitische und arbeitsmarktpolitische Relevanz als auch die gesellschaftspolitische Brisanz der Jugendarbeitslosigkeit. Ist Arbeitslosigkeit seit der Industrialisierung ein Massenproblem mit zum Teil verheerenden Folgen für Individuen und Gesellschaft, so gilt dies in besonderer Weise für die Jugendarbeitslosigkeit. Joachim Münch zeigt deren Ursachen in historischer und systematischer Perspektive auf und diskutiert die einschneidenden Folgen für die betroffenen jungen Menschen, lässt es aber dabei nicht bewenden. Er eruiert Lösungsansätze in Bildung, Ausbildung und Beschäftigung und kommt zu dem Ergebnis, dass Jugendarbeitslosigkeit wie Arbeitslosigkeit überhaupt leider ein ständiger Begleiter der modernen Arbeitsgesellschaft bleiben wird, aber bei entschiedenem politischen Wollen minimiert werden kann.
Inhalt
Recht auf Arbeit – ein Menschenrecht? • Bedeutung der Arbeit für Person und Gesellschaft • Geschichte der Arbeitslosigkeit – ein Überblick • Arbeitslosigkeit im Spiegel der Statistik • Jugendarbeitslosigkeit – ein unsicheres Feld der Statistik • Der prekäre Sonderfall des jugendlichen Arbeitslosen • Mangelhafte Schulbildung und fehlende Ausbildung – ein (fast) sicherer Weg in die Arbeitslosigkeit • Jungakademiker – sicher und dauerhaft in den Beruf? • Beschäftigungssystem und Arbeitsmarkt – dynamisch, wechselhaft und selektiv • Flexibel und mobil – die Lösung? • Jugendarbeitslosigkeit –ein Versagen (auch) des Bildungssystems? • Das Duale System der Berufsausbildung – ein Glücksfall für Deutschland • Der Übergangsbereich als Brücke und „Reparaturwerkstatt“ • Ein Resumee


Aberhallo