Schnellsuche:
>> Pädagogik

Perspektivenwechsel in der Schule

Untertitel:Wenn Kinder ihr Denken entwickeln und ihre Hausaufgaben und Noten selbst bestimmen
Autoren:Klausen, Karin
ISBN:978-3-8340-1287-6
Bibliographie:297 Seiten. Kt.
Bandnr.:0
Preis:16.00
Gruppe:Pädagogik
Inhaltsverzeichnis als Pdf
Sonstiges:Vorwort

Zurück Anzahl:

Beschreibung

Alles ist im Flusse des Wandels. Unterrichten und Erziehen sind out. Statt dessen ist Entwickeln angesagt. Lernen ist eine archetypische menschliche Aktivität. Sie geht vom Menschen selbst aus. Die Bildungsinstitution Schule muss sich für die Interessen der Schüler öffnen, damit diese ein eigenständiges und selbstverantwortliches Denken entwickeln können. Dabei ist es unerheblich, ob die Lernmaterialien traditioneller oder digitaler Natur sind. Wesentlicher ist es, dass die Lehrer und deren Ausbilder selbst über den Teilbereich ihres Studienfaches hinaus dem Anspruch eines komplexen neuzeitlichen Denkens entsprechen.
Die Anlage des Buches folgt der individuellen und gesellschaftlichen Entwicklung des Geistes: Zunächst erfolgt eine Darstel¬lung konkreter Beispiele aus dem Unterricht mit jeweiliger Reflexion, dann werden personhafte und gesellschaftliche Strukturmerkmale herausgearbeitet, die in die Formulierung berechtigter Schüleransprüche münden. Zuletzt wird das neuzeitliche Denkens hinsichtlich seiner Entwicklung und seiner gesellschaftlichen Bedeutung hinterfragt.


Aberhallo