Schnellsuche:
>> Pädagogik

Schulen im Wettbewerb

Untertitel:Bildung zwischen Entwicklung und Marketing
Hrsg:Breyer-Mayländer, Thomas; Ritter, Beate
ISBN:978-3-8340-1088-9
Bibliographie:II, 224 Seiten. Kt.
Bandnr.:0
Preis:19.80
Gruppe:Pädagogik
Inhaltsverzeichnis als Pdf
Sonstiges:
Flyer:als PDF

Zurück Anzahl:

Beschreibung

Die Bildungslandschaft ist in Bewegung. Die Reformen der deutschen Bildungspolitik, die gestiegenen Erwartungen von Eltern, Unternehmen sowie Schülerinnen und Schülern haben dazu geführt, dass die Verantwortlichen in den Schulen sich damit auseinandersetzen, wie sie ihre Schule weiterentwickeln können. Seit einigen Jahren wird auch der Wettbewerbsgedanke stärker forciert, private Anbieter öffentliche Schulen mit unterschiedlicher Ausrichtung prägen den Markt, der von vielen seiner Akteure in Verwaltung und Schule noch gar nicht als Markt aufgefasst wird. Im Zentrum der Bemühungen stehen Kinder und Jugendliche als Schülerinnen und Schüler, aber die Anforderungen Kindern und Jugendlichen hier gerecht zu werden sind vielfältiger geworden, so dass auch auf Seiten der im Schulbereich Verantwortlichen ein systematisches Entwickeln der Potentiale von Schulen notwendig wird.
Das Buch richtet sich in erster Linie an Praktiker aus dem Bereich der Schulen (Lehrer, Funktionsträger, Eltern, Verantwortliche in Fördervereinen) und der öffentlichen Verwaltung (Schulverwaltung, Kommunalverwaltung). Darüber hinaus ist es für interessierte Studierende aus dem Bereich Pädagogik und Verwaltung gedacht, die Impulse für die Profilierung und Positionierung von Schulen kennen lernen wollen.
Das Autorenteam aus Wissenschaft und Praxis deckt dabei viele Blickwinkel ab, die Anre-gungen geben, um Schule zu entwickeln, zu profilieren und im Sinne eines guten Schulmarketings auch zu positionieren.


Aberhallo