Schnellsuche:
>> Erwachsenenbildung  >> Grundlagen der Berufs- und Erwachsenenbildung

Recht, Politik und Struktur der Weiterbildung

Autoren:Wittpoth, JĂŒrgen
ISBN:3-87116-767-3
Bibliographie:VI, 163 Seiten. Kt.
Reihe:Grundlagen der Berufs- und Erwachsenenbildung
Bandnr.:11
Preis:15.00
Gruppe:Erwachsenenbildung

Zurück Anzahl:

Beschreibung

Weiterbildung hat im Laufe der letzten 20 Jahre erheblich an Bedeutunggewonnen; immer hĂ€ufiger wird die Auffassung vertreten, wir lebten bereits in einer(Weiter-)Bildungsgesellschaft. Diese Entwicklung hat sich allerdings wenig `geordnet` vollzogen, vielmehr besteht der quartĂ€re Sektor unseres Bildungssystems aus einem bunten Spektrum von Akteuren und Institutionen, das sich kaum noch ĂŒberblicken lĂ€ĂŸt. Von beidem - Bedeutungszuwachs und UnĂŒbersichtlichkeit - geht das Buch aus und versucht, den gegenwĂ€rtigen Zustand der Weiterbildung in der Bundesrepublik Deutschland zu beschreiben und dabei zu prĂŒfen, ob und in welcher Hinsicht die Rede von der `Weiterbildungsgesellschaft` sinnvoll ist.
In einem ersten Zugang werden verschiedene Blickwinkel auf die Situation und mögliche Perspektiven lebenslangen Lernens vorgestellt. Das zweite Kapitel beschreibt zunĂ€chst die Struktur des quartĂ€ren Sektors insgesamt, um dann auf einzelne Institutionen detaillierter einzugehen. Dabei kann nicht der Ansprucherhoben werden, das Feld in all seinen VerĂ€stelungen vollstĂ€ndig abzubilden. Allerdings werden in der vergleichsweise umfassenden Darstellung zumindest die wichtigsten TrĂ€ger der Weiterbildung beschrieben. Das abschließende dritte Kapitel widmet sich schließlich dem anhaltenden bildungspolitischen Streit um die Frage, ob und in welcher Weise die eher `naturwĂŒchsig` entstandenen Strukturen der Weiterbildung(neu) `geordnet` werden sollen.
Das Buch hat - zumindest dem Anspruch nach - einfĂŒhrenden und Überblicks-Charakter. Es zielt in weiten Teilen auf eine zusammenfassende Darstellung gesellschaftlicher und rechtlicher Voraussetzungen, wesentlicher struktureller Merkmale sowie politischer Positionen zur Gestaltung des quartĂ€ren Bildungssektors.

Aberhallo