Schnellsuche:
>> Deutsch  >> Bilder erzählen Geschichten

Daidalos und Ikaros

Untertitel:Griechische Mythologie in Bildern und Szenen. Modelle und Materialien für den Literaturunterricht
Autoren:Jahn, Leonore; Richter, Karin
ISBN:978-3-8340-0860-2
Bibliographie:IV, 92 Seiten + 20 Karten. Kt.
Reihe:Bilder erzählen Geschichten
Bandnr.:10
Preis:19.80
Gruppe:Deutsch
Inhaltsverzeichnis als Pdf

Zurück Anzahl:

Beschreibung

Der Mythos von Daidalos und Ikaros gehört zu den interessantesten Erzählungen der griechischen Mythologie. Während in dem ursprünglichen mythologischen Stoff eindeutig der Baumeister und Künstler Daidalos im Zentrum stand und damit gleichsam von dem Reichtum der antiken Kultur und Kunst kündete, veränderte sich im Prozess der Rezeption des mythologischen Geschehens der Fokus: Immer stärker rückte der Absturz des Ikaros ins Zentrum und damit der Traum der Menschheit vom Fliegen – verbunden mit dessen Chancen und Gefahren.
In der Publikation wird der ursprünglichen Anlage des Stoffes ebenso Rechnung getragen wie seiner Wandlung im Laufe der Geschichte.
Neben der Sinnpotentialanalyse des Mythos (die Leistungen von Daidalos und der Konflikt in den Beziehungen zwischen Daidalos und Talos sowie zwischen Daidalos und Ikaros, der Minotauros und die Geschichte von Minos, Pasiphaë, Theseus und Ariadne) werden verschiedene Modelle für den Unterricht in den Klassenstufen 4 bis 7 vorgestellt.
Darüber hinaus enthält der Band Informationen, die den Lehrpersonen Impulse für die Behandlung des vielschichtigen Stoffes vermitteln sollen: die weitere Geschichte von Theseus und Ariadne; die Tiersymbolik und das Labyrinth-Symbol; der Traum vom Fliegen in Realität und Dichtung; Ikaros-Darstellungen in der modernen Malerei.
Am Ende des Bandes befinden sich wie in allen Publikationen der Reihe die erforderlichen Unterrichtsmaterialien:
Arbeitsblätter, Figuren zum Schattentheater sowie Anregungen zu verschiedenen Unterrichtsarrangements (visuelle Gestaltungen, Illustrationen, Kartenmaterial zur geographischen Orientierung).


Aberhallo