Schnellsuche:
>> Deutsch  >> Phraseologie und Parömiologie

Wörter in Bildern - Bilder in Wörtern

Untertitel:Beiträge zur Phraseologie und Sprichwortforschung aus dem Westfälischen Arbeitskreis
Hrsg:Baur, Rupprecht S.; Chlosta, Chr.; Piirainen, E.
ISBN:3-89676-172-2
Bibliographie:455 Seiten
Reihe:Phraseologie und Parömiologie
Bandnr.:1
Preis:25.00
Gruppe:Deutsch

Zurück Anzahl:

Beschreibung

In diesem Band sind Vorträge des Westfälischen Arbeitskreises Phraseologie/Parömiologie gesammelt.
Die Vorträge spiegeln ein vielfältiges Bild unterschiedlicher Untersuchungsperspektiven gegenüber dem Phraseologismus und dem Sprichwort wider. Dabeistehen volkskundliche und historische Darstellungen neben Arbeiten zur Verwendung von Phraseologismen in Fernsehen, Karikatur und Werbung, sowie Beiträgen zum Erwerb von Phraseologismen und Überlegungen zur kognitiven Repräsentation phraseologischer Verbindungen.
Der Band dokumentiert damit einen Querschnitt heutiger Forschungen im Bereichder Phraseologie und Sprichwortforschung
Inhalt
Petra Balsliemke: „Der Kunde ist König!“ Zur Verwendung von Phraseologismen in der Anzeigenwerbung; Rupprecht S. Baur; Torsten Ostermann: Erwerb von Phraseologismen bei Aussiedlern aus Russland; Harald Burger: Phraseologie in Fernsehnachrichten; DmitrijDobrovol`skij: Kontrastive Phraseologie in Theorie und Wörterbuch; Wolfgang Eismann: Probleme der slawischen historischen Parömiologie; Kurt Feyearts: Die Metonymie als konzeptuelles Stukturprinzip: eine kognitiv-semantische Analyse deutscher Dummheitsausdrücke; Peter Grzybek: Empirische Befunde zur Theorie stereotyper Vergleiche. Bosnische Vergleiche auf dem Prüfstand; Francoise Hammer: Zur Produktivität phraseologisch gebundener Farbbezeichnungen im Deutschen und Französischen; Dietrich Hartmann: Zur Phraseologiebildung mittels metonymischer Prozesse aus der Sicht der kognitiven Linguistik; Tam s Kisp: Sprichwörter unter dem Aspekt des Fremdsprachenlerners; Barbara Lenz: Grammatische Aspekte sprachlicher Formeln; Elisabeth
Piirainen: Das geht durch Mark und Pfennig.“ Usualisiertes Wortspiel in der deutschen Phraseologie; Stanislaw Predota: Zur lateinisch-deutsch-polnischen Sprichwörtersammlung von Daniel Gamius; Ina Schlicker: „Guten Abend“ - Die Sprache der Fernsehnachrichten in Wort und Bild(1983-1997; Regula Schmidlin: Standardsprachliche Phraseologismen in mündlichen und schriftlichen Erzählungen von deutschschweizerischen und deutschen Grundschulkindern; Irmgard Simon: Über quantitative Auffälligkeiten in den Beständen des Westfälischen Sprichwortarchivs; Peter Stolze: Phraseologismen und Sprichwörter in politischen Karikaturen ausgewählter Tageszeitungen; Karin Tafel: Zum Zusammenhang zwischen Nationalitätenstereotypen und Geschlechterstereotypen (an russischen und deutschen Beispielen); Elvira Werner: Bergbau- und Bergmannssprache: Wörter und Wendungen im Wismut-Bergbau; Jan Wirrer: Phraseologie und Rhetorik

Aberhallo