Schnellsuche:
>> Deutsch  >> Schriftenreihe Ringvorlesungen der Märchen-Stiftung

Märchenhafte Tier- und Pflanzenwelt

Hrsg:Köhler, Karlheinz; Laudenberg, Beate
ISBN:978-3-8340-0687-5
Bibliographie:VIII, 148 Seiten. Kt.
Reihe:Schriftenreihe Ringvorlesungen der Märchen-Stiftung
Bandnr.:10
Preis:17.00
Gruppe:Deutsch
Inhaltsverzeichnis als Pdf

Zurück Anzahl:

Beschreibung

Welches Tier fällt den meisten Menschen ein, wenn es um Märchen geht? Nicht nur der Wolf – Taube, Schwan, Lerche, Nachtigall, Fuchs, Bär, Ziege, Hund, Katze und viele andere Tiere tauchen in Märchen auf und auch die Pflanzenwelt ist reichlich vertreten. Rose, Feldsalat („Rapunzel“ – oder doch die Rapunzel-Glockenblume?), Erbse, Buchweizen, Gänseblümchen, Schneeglöckchen, Tanne, Wacholder, Weide und viele andere weisen darauf hin, dass Tiere und Pflanzen für die Menschen eine große Bedeutung hatten und haben. Das betrifft nicht nur ihre Nutzbarkeit, sondern auch ihre Symbolik.
Dieser Band vereint die Vorträge der interdisziplinären Ringvorlesung zur märchenhaften Tier- und Pflanzenwelt an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe: Germanistinnen und Biologen, durch eigene pädagogische Erfahrung und didaktische Forschung ausgezeichnet, nehmen Fauna und Flora in Volks- und Kunstmärchen aus unterschiedlichen Blickwinkeln ins Visier und beleuchten auch die Möglichkeiten fächerübergreifender Vermittlungs- und Bildungsarbeit.


Aberhallo