Schnellsuche:
>> Deutsch  >> Deutschdidaktik aktuell

Individuell lesen lernen

Untertitel:Das Hattinger Modell zur nachhaltigen Leseförderung in der Sekundarstufe
Autoren:Wrobel, Dieter
ISBN:978-3-8340-0608-0
Bibliographie:X, 166 Seiten. Kt.
Reihe:Deutschdidaktik aktuell
Bandnr.:31
Preis:18.00
Gruppe:Deutsch
Inhaltsverzeichnis als Pdf

Zurück Anzahl:

Beschreibung

Leseförderung ist eine komplexe Aufgabe, die nicht nebenbei geleistet werden kann. Um SchĂŒlerinnen und SchĂŒler in einem umfassenden Sinn ans Lesen heranzufĂŒhren, ihnen Lesestrategien zu vermitteln und dabei auch die Lesemotivation zu berĂŒcksichtigen, ist ein umfassendes Förderkonzept erforderlich, das auch den Stellenwert des Lesens vermittelt. Damit Leseförderung auch nachhaltige Ergebnisse erbringen kann, werden die individuell unterschiedlichen Voraussetzungen berĂŒcksichtigt. Außerdem sind sowohl Raum als auch Zeit fĂŒr individuelle Lernprogressionen erforderlich. Eine individuelle Leseförderung begleitet SchĂŒlerinnen und SchĂŒler schrittweise auf dem Weg zum Lesen. Dieses Buch stellt knapp die notwendigen BegrĂŒndungszusammenhĂ€nge und theoretischen Grundlagen einer nachhaltigen Leseförderung dar und entwickelt von hier aus mit dem Hattinger Modell eine praxiserprobte Handlungsroutine, deren Voraussetzungen und Phasen ausfĂŒhrlich beschrieben werden.
Angesprochen sind LehrkrĂ€fte, die individuelle Leseförderung ausprobieren wollen - im kleinen Maßstab auf Klassenebene, im grĂ¶ĂŸeren Maßstab auf der Ebene einer Jahrgangsstufe oder auf der Ebene der Schule. Außerdem ist das Hattinger Modell in der Lehreraus- und in der Weiterbildung hilfreich, denn es zeigt, wie sich Schule und Fachunterricht Deutsch entwickeln können, um SchĂŒlerinnen und SchĂŒler mit unterschiedlichen Voraussetzungen beim Erwerb der Kulturtechnik Lesen zu unterstĂŒtzen.

Aberhallo