Schnellsuche:
>> Pädagogik

Transparente Leistungsbewertung und Zensurengebung in der Sekundarstufe I

Untertitel:Transparent - praxisorientiert - fair
Autoren:Klein, Helmut
ISBN:978-3-8340-0584-7
Bibliographie:IV, 122 Seiten + 1 CD-ROM. Kt.
Bandnr.:0
Preis:18.00
Gruppe:Pädagogik
Inhaltsverzeichnis als Pdf
Flyer:als PDF

Zurück Anzahl:

Beschreibung

Schule und Leistungsbewertung sind untrennbar miteinander verbunden. Die im Wandel begriffene Lernkultur macht es notwendig, die tradierten Methoden der Leistungsbewertung und Leistungsbeurteilung zu hinterfragen und andere/neue diagnostische Formen zu entwickeln und zu erproben. Die schonungslose Analyse der bestehenden Bewertungs- und Beurteilungspraktiken ist eine notwendige Voraussetzung, um der Frage nachzugehen, wie und wo Veränderungsprozesse eingeleitet werden können, welche Konsequenzen sich daraus ergeben und wie diese vor allem für den Lernfortschritt der Schülerinnen und Schüler sinnvoll genutzt werden können. Der vorliegende Beitrag zeigt eine sinnvolle Verknüpfung von traditionellen und neuen Verfahrensweisen einer pädagogisierten und diagnostisch orientierten Leistungsbewertung und Verhaltensbeurteilung nicht nur theoretisch auf. Er macht vielmehr an realitätsbezogenen Bewertungsmodellen deutlich, wie diese in die Praxis transferiert werden können.
Dabei wird die Demokratisierung der Leistungsbewertung durch Einbeziehung der Schülerinnen und Schüler in den Bewertungsprozess fokussiert. Im Buch werden Wege aufgezeigt, wie Studierende, Referendarinnen und Referendare sowie interessierte Lehrerinnen und Lehrer eine transparente, an den Bildungsstandards orientierte Leistungsbewertung und Verhaltensbeurteilung fachbezogen und fächerübergreifend planen und durchführen können.
Die auf der CD zusätzlich angebotenen Blanko-Bewertungsbögen und Rohwert-Noten-Transformationsverfahren erleichtern es den Lehrenden, das eine oder andere Bewertungsmodell in der Schule auszuprobieren und den spezifischen Bedingungen ggf. modifizierend anzupassen.


Aberhallo