Schnellsuche:
>> Soziale Arbeit / Sozialpädagogik  >> Grundlagen der Sozialen Arbeit

Die Ökonomisierung Sozialer Dienste und Sozialer Arbeit

Untertitel:Entwicklung - Theoretische Grundlagen - Wirkungen
Autoren:Buestrich, Michael; Burmester, Monika; Dahme, Heinz-Jürgen; Wohlfahrt, Norbert
ISBN:978-3-8340-0433-8
Bibliographie:2. unveränd. Aufl. VIII, 136 Seiten. Kt.
Reihe:Grundlagen der Sozialen Arbeit
Bandnr.:18
Preis:16.00
Gruppe:Soziale Arbeit / Sozialpädagogik
Inhaltsverzeichnis als Pdf
Flyer:als PDF

Zurück Anzahl:

Beschreibung

Die Ökonomisierung Sozialer Dienste und Sozialer Arbeit ist ein seit längerem heftig diskutierter Tatbestand. Die Befürworter sehen darin eine notwendige Umkehr hin zu mehr Wirtschaftlichkeit und Effizienz, die Kritiker befürchten eine schleichende Aufweichung bislang gültiger beruflicher Standards unter dem Diktat knapper Kassen. Bilanzieren lässt sich schon jetzt, dass man die Ökonomisierung Sozialer Dienste als Prozess beschreiben kann, der den gesamten Erbringungskontext Sozialer Arbeit grundsätzlich verändert und der noch keineswegs abgeschlossen ist.
Der vorliegende Band in der Reihe Grundlagen der Sozialen Arbeit behandelt die theoretischen Grundlagen dieser Entwicklung und weist auf die bislang absehbaren Wirkungen hin. In kritischer Absicht werden die makroökonomischen Grundlagen der Sozialen Arbeit aufgezeigt und auf ihre Stichhaltigkeit hin überprüft. Der Band versteht sich als Einführung in die gesellschaftlichen Entwicklungen, die zur Ökonomisierung Sozialer Dienste geführt haben bzw. diese forcieren und als Analyse der sozialpolitischen und sozialarbeitspolitischen Absichten, die damit verbunden sind.
Er bietet einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand der Ökonomisierungsprozesse in den Sozialen Diensten und ihre Auswirkungen auf die berufliche Praxis und das Selbstverständnis der Profession.

Aberhallo