Schnellsuche:
>> Kunst / Kunstpädagogik / Musik  >> Musik

Ästhetische Mobilmachung

Untertitel:Zur Praxis und Theorie der Musik- und Tanztheaterimprovisation in der Schule
Autoren:Beichel, Johann J.
ISBN:978-3-8340-0318-8
Bibliographie:IV, 172 Seiten mit farb. Abb. Kt.
Reihe:Musik
Bandnr.:0
Preis:16.00
Gruppe:Kunst / Kunstpädagogik / Musik
Inhaltsverzeichnis als Pdf
Flyer:als PDF

Zurück Anzahl:

Beschreibung

Es ist unbestritten gut und wichtig, dass unsere Kinder in der Schule erfolgreich lernen, damit sie für ihre private und berufliche Zukunft vieles wissen und können.
Nicht weniger bedeutsam aber ist, dass sie mit Anstand, feinfühlig, mitmenschlich und vernünftig durchs Leben gehen. Dafür ist wiederum notwendig, dass wir deren Empfindsamkeit zu entwickeln behilflich sind und ihre Werturteilsfähigkeit sowohl für das Gute als auch für das Schöne fördern. Wir sollten sie in lebens- und in kunstnahen Projekten gemeinsam erfahren und erproben lassen, jene wertrelevanten Entscheidungen in den Bereichen der Ästhetik und der Moral weit blickend, vernünftig und verantwortungsvoll zutreffen. Dieses Handeln und Entscheiden, das gemeinsame Abwägen, Zustimmen und Verwerfen, dieses Wollen und Sollen zu erleben, ist eine neue und zu intensivierende Aufgabe schulischen Lernens.
Alle Pädagogen in künstlerischen und kunstnahen Fächern, die Musiker, Tänzer, Theaterexperten und Spezialisten der Visuellen Künste sind deshalb aufgefordert, das neue ästhetisch-sittliche Lernen in unseren Schulen zuorganisieren und zu verwirklichen.
Mit der Initiative Ästhetische Mobilmachung möchten wir uns dafür Gehör verschaffen.

Aberhallo