Schnellsuche:
>> Deutsch  >> Kinder- und Jugendliteratur im Unterricht

Josef Holubs Kinder- und Jugendromane in der Sekundarstufe I

Autoren:Payrhuber, Franz-Josef
ISBN:978-3-8340-0082-8
Bibliographie:VIII, 126 Seiten. Kt.
Reihe:Kinder- und Jugendliteratur im Unterricht
Bandnr.:3
Preis:12.00
Gruppe:Deutsch
Inhaltsverzeichnis als Pdf

Zurück Anzahl:

Beschreibung

Josef Holub ist in der Kinder- und Jugendliteraturszene gewiss ein Sonderfall. Der Debütroman Der rote Nepomuk des 1926 geborenen Autors erschien erst im Jahre 1993, nachdem er aus dem aktiven Berufsleben ausgeschieden war, in einem Alter also, in dem andere Autorinnen und Autoren zumeist schon auf ein umfangreiches schriftstellerisches Lebenswerk zurückschauen. Das Manuskript zu seinem Erstlingsroman hatte er zwar bereits als knapp Dreißigjähriger geschrieben, aber aus zeitbedingten politischen Gründen keinem Verlag zur Veröffentlichung angeboten. Nun aber war ihm gro<128>e Resonanz und Anerkennung beschieden, und weil der Kopf, wie er selber sagt, noch voller Geschichten und Ideen war, hat erweitergeschrieben und im Laufe von etwa zehn Jahren noch sechs Romane und mehrere Erzählungen publiziert.
Die Unterrichtsprojekte dieses Buches stellen fünf Romane vor. Inder `Böhmische Trilogie` - Der rote Nepomuk, Lausige Zeiten und Schmuggler im Glück - blickt Josef Holub in autobiographischer Perspektive auf seine Kindheit und Jugend im Dritten Reich. zurück. Auf wunderfitzige Weise erzählt er von Freundschaften, die jungen Menschen über eine dunkle und schwere Zeit hinweggeholfen haben.
Bonifaz und der Räuber Knapp schildert in selten präziser wie anschaulicher Weise den Alltag der Menschen in einem schwäbischen Dorf in der Mitte des neunzehnten Jahrhunderts. Den Mittelpunkt bildet eine Freundschaftsgeschichte, die alle Einwirkungsversuche der Erwachsenen aushält.
Das Buch Die Schmuggler von Rotzkalitz ist eine spannend erzählte Detektivgeschichte mit zwei cleveren Jungen als Hauptfiguren.
Dass es sich bei den Kinder- und Jugendromanen Josef Holubs nicht um banale Geschichten mit geringer Halbwertzeit, sondern um anspruchvolle literarische Texte handelt, belegen neben mehreren Auszeichnungen Urteile wie das des Borromäus-Vereins und des Michaelsbunds, die die drei Romane Der rote Nepomuk, Lausige Zeiten und Bonifaz und der Räuber Knapp auf ihre Liste der Kinder- und Jugendbücher von bleibendem Wert gesetzt haben.
Die Lektüre und unterrichtliche Bearbeitung eines Romans von Josef Holub dürfte den Schülerinnen und Schülern ein attraktives Angebot für bereichernde Leseerfahrungen machen. Den Lehrenden liefert dieses Buch hierfür differenzierte Analysen und ausführliche praxisbezogene didaktisch-methodische Vorschläge.

Aberhallo