Schnellsuche:
>> Deutsch  >> Phraseologie und Parömiologie

Phraseologismen als Gegenstand sprach- und kulturwissenschaftlicher Forschung

Untertitel:Akten der Europäischen Gesellschaft für Phraseologie und des Westfälischen Arbeitskreises (Loccum)
Hrsg:Földes, Csaba; Wirrer, Jan
ISBN:978-3-89676-880-3
Bibliographie:444 Seiten. Kt.
Reihe:Phraseologie und Parömiologie
Bandnr.:14
Preis:15.00
Gruppe:Deutsch

Zurück Anzahl:

Beschreibung

Christoph Chlosta / Dietrich Hartmann: Der Westfälische Arbeitskreis Phraseologie/Parömiologie 1991 bis 2002. Ein aktuelles Stück Wissenschaftsgeschichte l František Cermák: Text Introducers of Proverbs and Other Idioms l Peter Grzybek: Worthäufigkeit und Wortlänge in Sprichwörtern (Am Beispiel slowenischer Sprichwörter) l Salah Mejri: La conceptualisation phraséologique: une construction conceptuelle langagière ou la prégnance du concept par la langue l Joanna Szczek: Einwortphraseologismen und ihr Verhältnis zur Phraseologie (am Beispiel des Deutschen und des Polnischen) l Wolfgang Eismann: Probleme einer Phraseologie der bosnischen Sprache l Ken Farø: Am Anfang. Zur Erforschung der dänisch-deutschen Idiomatik l Anna Gondek: Numeralia in den polnischen und deutschen Phraseologismen l Irma Hyvärinen: Kausative Resultativkonstruktionen als Phraseoschablonen im Deutschen und im Finnischen l Maslina Ljubicic: Some Italian-Croatian False Pairs in Restricted Collocations l Elisabeth Piirainen: False friends in conventional figurative units l Maryse Privat: Les femmes dans la phraséologie française et espagnole l Sabine Fiedler: Phraseologie im Comic: Eine Untersuchung anhand der Zeitschrift MOSAIK l Moufida Ghariani Baccouche: Les phraséologismes d’origine coranique. Restructuration sémantique ou profanation du sacré? l Beatrix Grögel/Annette Sabban: Auge und Blickverhalten in der Literatur: Untersuchungen auf der Basis des deutschsprachigen elektronischen Korpus COSMAS l Liliana Mitrache: Die Problematik der Übersetzung von Phraseologismen in Comics. Eine Untersuchung anhand der Übersetzungen von Asterix ins Deutsche und Schwedische. l Sabine Mohr-Elfadl: Wie entsteht Ironie mit modifizierten Phrasemen im literarischen Text – und wie wird sie übersetzt?

Aberhallo